Wohnen in New York –
Zu Besuch bei Rothen & Hirschbiegel

In New York kann man nicht einfach „leben“; zu schnell dreht sich das soziale Karussell der Gentrification; haben Kreative, Künstler, Programmierer oder Designer gerade ein preiswertes District aufgetan, etablieren sich rundum neue Restaurants, Cafés und Clubs, der wiederum Bänker und Makler anzieht, die es faszinierend finden, zwischen Künstlern und Kreativen zu leben; diese jedoch finden es langweilig, unter Langweilern zu wohnen, die noch dazu durch ihre Präsenz die Immobilienpreise kaputt machen. Also zieht man weiter und eröffnet die nächste Runde.

Kunst, persönliche Gegenstände und Privatbilder werden über dem Sideboard im zufälligen Arrangement präsentiert – Konzept hat das dennoch.

Desk Sculptures Objekte
Desk Sculptures Objekte
Qvest Selection
118,00 €
 
Forest Fire Duftkerze
Forest Fire Duftkerze
James Heeley
203,57 €/ kg
57,00 €
 

Die Designklassiker aus den 50er Jahren wirken im Ess- und Arbeitsbereich schön uninszeniert: Weil Farben und Stile nicht perfekt aufeinander abgestimmt sind, wirken sie im Gesamtbild lockerer.

Literatur, Coffee Table Books und Kunst lädt im Wohnbereich dazu ein, sich kulturell weiterzubilden. Die deutschen Stahlrohr Designs sind ein geradliniger Kontrast zur Büchersammlung. 

B40 Stuhl
B40 Stuhl
Tecta
ab 667,00 €
 
D4 Armlehnstuhl
D4 Armlehnstuhl
Tecta
ab 894,00 €
 

INTERVIEW

Leben zwischen shaker und Flohmarkt

Auffällig und unprätentiös zugleich; das muss man erst einmal schaffen.

HOMESTORY

Hausbesuch in Paris

So wohnt Paris: Typische Lieblingsstücke von Pariser Innenausstattern und ausgewählte Entwürfe französischer Designer ergeben die bunte Mischung, die den französischen Stil so besonders macht.

HOMESTORY

James Dawson

Wie viel man mit der richtigen Einrichtung aus einem kompakten Neubau mit niedriger Deckenhöhe herausholen kann, beweist der australische Interior Designer James Dawson.

Produkte filtern