Pflegehinweise für den Lounge Chair und Ottoman von Vitra

So pflegen Sie den Lounge Chair von Vitra: Machen Sie vom ersten Entpacken Ihrer Stühle über die regelmäßige Pflege bis zur Reinigung kleiner Malheurs von Anfang an alles richtig.

Der Vitra Lounge Chair

Die Paarung aus weichem Leder und schicken Formholz lädt zum verweilen ein. Wir zeigen Ihnen wie Sie die Designikone am besten pflegen.


Die allgemeine Tipps zur Lederpflege  

Ledermöbel sollten nicht direkterer Sonneneinstrahlung ausgesetzt und Hitzequellen sollte ein Mindestabstand von 30 cm eingehalten werden, da sonst das Leder austrocknen und verhärten kann. Damit das Leder weich und geschmeidig bleibt und der natürliche Schutzfilm gegen Wasser und fett aufrechterhalten wird, empfehlen wir Ihnen, Ihr Vitra-Möbel ein bis zweimal im Jahr mit einem schonendem Pflegemittel zu behandeln.

Pflege des Oberleders

Stauben Sie das Leder gelegentlich mit einem feuchten, fusselfreien Tuch ab. Kleine Schmutzflecken entfernen Sie mit einem farblosen Radiergummi. Flüssigkeiten sofort mit einem Tuch abtupfen und mit etwas destilliertem Wasser abwischen. Einmal jährlich sollten Sie ein spezielles Leder-Pflegemittel benutzen, auf keinen Fall aber aggressive Reinigungsmittel.


Pflege des Spaltleders

Spaltleder ist sehr robust und bedarf keines speziellen Leder-Pflegemittels, bitte ausschließlich mit einem feuchten, fusselfreien Tuch reinigen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Ledermöbel genügend Abstand zur Heizung haben, damit das Leder nicht austrocknet und brüchig wird. Außerdem empfehlen wir, Lederoberflächen nicht permanent intensivem Sonnenlicht auszusetzen, denn das direkte Licht kann auf Dauer die Qualität des Leders beeinträchtigen.

Hilfe bei der Fleckenentfernung

Oberflächen Schmutz können Sie mit einem feuchten Tuch entfernen, wobei Sie darauf achten sollten, das Leder nicht zu durchfeuchten und keinen punktuellen Druck auszuüben. Auch starkes Reiben sollten Sie vermeiden. Zur Reinigung empfehlen wir einen speziellen Lederreiniger  in Schaum- oder Flüssigform. Kleine Schmutzflecken oder Kugelschreiberflecken entfernen Sie am besten mit einem farblosen Radiergummi. Um das Leder vor dem Austrocknen zu schützen, sollten Sie danach unbedingt Ihre bewährte Lederpflege auftragen. Flüssigkeiten sofort mit einem Tuch abtupfen und wenn nötig, mit etwas Wasser abwischen.
Bitte verwenden Sie auf keinen Fall aggressive Mittel wie Fleckenentferner, Terpentin, Schuhcreme o.ä.