Wagenfeld Lampe WG 24

by Wilhelm Wagenfeld

449,00 €

inkl. MwSt.

kostenloser Versand in Deutschland

9x sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage

Bei Vorkasse nur 435,53 €

  • TLIN00434
  •  

    Geleitet von einem Designvorsatz der größten Einfachheit im Rahmen der zur Verfügung stehenden Materialien gestalteten Wilhelm Wagenfeld und Carl Jakob Jucker 1924 im Weimarer Bauhaus diese Tischleuchte. Die Wagenfeld-Lampe WG24 ist heute auch unter dem Namen „Bauhaus-Leuchte“ bekannt, da sie zu den der prominentesten Vertretern dieser Design Ära zählt. Mit dem Einsatz einfacher geometrischer Formen wie dem runden Fuß und dem zylindrischen Schaft erreichten Wagenfeld und Jucker mit dieser Tischleuchte ein im Sinne des Gestaltungsleitsatzes funktionales und schlichtes Objekt, das heute als zeitloser Designklassiker gilt und Teil zahlreicher designhistorischer Sammlungen ist.

    Die Story dahinter

    Die Bauhaus-Leuchte WG24 besteht aus vernickeltem Metall und Glas, der Schirm wurde aus Opalglas gefertigt, wodurch das Licht des Leuchtkörpers weich in den Raum geworfen wird. Es handelt sich bei der Wagenfeld-Stehleuchte um die erste elektrische Leuchte, die zerstreutes Licht im Wohnraum ermöglichte. Die Fassung des Leuchtkörpers wird von einem zylindrischen Schaft getragen, der aus Klarglas besteht. Am Schaft befindet sich eine exklusiv von Tecnolumen realisierte Tülle, aus der die Schnur des Zugschalters führt. Der runde Fuß der Leuchte besteht ebenfalls aus Klarglas.

    Zur Herstellung der Reeditionen der Wagenfeld-Lampe / Leuchte, auch Bauhaus-Lampe genannt, ist weltweit ausschließlich Tecnolumen von Professor Wilhelm Wagenfeld lizenziert worden.

    Höhe: 36 cm
    Durchmesser Diffusor: 18 cm
    Durchmesser Fuß: 16 cm

    Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: