LC4 Noire Chaise Lounge

Le Corbusier, P. Jeanneret & C. Perriand

Auflage:

4.319,00 €

inkl. MwSt.

kostenloser Versand in Deutschland

Lieferzeit: 6 bis 8 Wochen

Bei Vorab-Überweisung nur 4.189,43 €

  • CAIN02632-1
  •  

    Die LC4 Liege von Cassina gestaltet sich als die perfekte Balance zwischen formaler Klarheit und ergonomischem Komfort. Die verstellbare Knickliege brilliert durch ein technische Innovation: Die robuste Stabilität des beweglichen Rahmens wird unabhängig vom Nutzwinkel durch Dämpfung geschickt platzierter Dämpfer abgefedert. Im Jahr 2019 erschien die LC4 Noire, eine komplett schwarze Version der Liege, die die ungebrochene Modernität dieses Entwurfs unterstreicht.

    • Chaise Lounge LC4 Liege von Cassina 
    • lizenziertes Original mit Seriennummer und Zertifikat
    • entworfen von Le Corbusier, Pierre Jeanneret & Charlotte Perriand
    • Untergestell aus matt lackiertem Stahl
    • beweglichen Rahmen aus schwarzem Stahlrohr
    • Auflage in schwarzem Fell oder Leder 
    • Nackenrolle mit Glattlederbezug in Schwarz
    • Maße: Höhe 70-81 cm, Länge 160 cm, Tiefe 56 cm

     

    Die Story dahinter







    Die Le Corbusier Chaise Lounge LC4 ist bis heute eines des legendärsten Designs des 20. Jahrhunderts und gilt als prominentes Produkt des Hauses Cassina. In den 1920er Jahren war es der Architekt und Designer Le Corbusier, der mit seiner „Entspannungsmaschine“ ein neues Kapitel der Designgeschichte schrieb: Die Chaiselongue wurde anlässlich des „Salon d’Automne“ entworfen und kennzeichnet für viele Designhistoriker den Beginn der Moderne. LC4 ist von einem stark maschinellen Charakter geprägt, die Unterkonstruktion aus Stahl und die justierbare Dynamik der Knickliege ergab eine für 1928 durchaus unkonventionelle Ästhetik. Für den Markt war LC4 zu dieser Zeit schlichtweg zu avantgardistisch – der Mailänder Hersteller Cassina brachte die Liege daher erst 1965 in die Serienproduktion. Obwohl der Entwurf der LC4-Liege heute weitgehend als Errungenschaft Le Corbusiers bekannt ist, entstand die Liege 1928 in enger Zusammenarbeit mit Charlotte Perriand und Pierre Jeanneret. Die Kooperation der drei Designer brachte verschiedene konstruktive Aspekte, ästhetische Vorstellungen und funktionale Ansprüche des Teams zu einem außergewöhnlichen, neuartigen Design in Form der „LC“-Serie zusammen.


     







     

    Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: