100 Jahre Maserati

Der Mythos um einen Automobilhersteller

Ein weiser Autokenner sagte einmal, einen Maserati kaufe nur der, der schon eine Persönlichkeit ist und nicht der, der sich den Status einer Marke auf die Fahne schreiben möchte.

Kluge Worte, denn Maserati ist eine Legende; ein Monument italienischer Handwerkskunst. Er besitzt eine Strahlkraft wie kaum ein anderer Automobilhersteller der Jetzt-Zeit. Mit seiner katzenhaften Eleganz und kompromisslosen Perfektion sind die Ausnahme-Automobile Fahrzeuge für wahre Insider, denn wer es sich auf den luxuriösen Ledersitzen eines Quattroporte oder Ghibli gemütlich macht, zeigt sich nicht bloß als Fan exklusiver Sportwagen, sondern vielmehr als wahrer Automobil-Connoisseur mit einem Gespür für das Außergewöhnliche. Für Autos mit Charakter und der Raffinesse italienischen Designs. Mit dem Dreizack – dem „tridente di Bologna“ - verbinden Autoliebhaber weltweit das Gefühl, etwas Unvergleichliches zu fahren. Genau aus diesem Grund steht die Traditionsmarke für einen jahrzehntelangen Mythos in der Geschichte des Automobils. 

In diesem Jahr jährt sich das Bestehen des Ende 1914 in Bologna, Italien gegründeten Unternehmens zum hundertsten Mal. All die Jahre war die Historie Maseratis geprägt von Triumph und Tragödie: Die italienische Motorschmiede baute erfolgreiche Rennautos, beeindruckende Sportwagen und gewann sogar eine Formel-1-Weltmeisterschaft – doch nie gelang es der „bella Macchina“ dauerhaft auf Erfolgskurs zu bleiben. Jetzt, pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum und nach etlichen Besitzern und Pleiten, scheint die traditionsreiche Sportwagenmanufaktur nun doch ihren Weg gefunden zu haben.

Anlässlich des Jubiläums kreierte Maserati in Zusammenarbeit mit einigen ebenso prestigeträchtigen Marken – wie beispielsweise dem italienischen Möbelhersteller Zanotta, dem High-End-Lautsprecher-Produzenten Bowers & Wilkins und der traditionsreichen Schokoladen-Manufaktur Venchi – eine Reihe außergewöhnlicher Sondereditionen, die ein Jahrhundert Unternehmensgeschichte gebührend zelebrieren. Die entstandenen Luxusprodukte vereinen Werte, die Maserati auf unterschiedlichsten Gebieten mit den Qualitätshäusern verbinden: höchste Standards in der Fertigung, herausragende Qualität, hochwertige Materialien und ein edles, modernes Design. So kokettiert die Schokoladenmedaille von Venchi aus feinstem Edelkakao mit dem charakteristischen Maserati Dreizack-Emblem, während der P5 High-Performance-Kopfhörer auf einzigartige Weise die technischen Innovationen von Bowers & Wilkins – die sonst die neuesten Maserati-Limousinen mit Audio-Systemen ausstatten – mit dem exklusiven Stil des italienischen Autoherstellers vereint. Und wer sich schon an den Komfort der luxuriösen Maserati Sportwagensitze gewöhnt hat oder einmal Probesitzen möchte, der kann sich das typische Design der Traditionsmarke dank der Kooperation mit Zanotta jetzt auch ins heimische Wohnzimmer holen.

 

Maestrale Schreibtisch
Maestrale Schreibtisch
Zanotta
ab 2.500,00 €
 

Diese Story könnte Sie auch interessieren

Produkte filtern